Skip to content

Sind sie in Gefahr? Die bevorzugte Beute von Energie-Jägern!

jäger und gejagte_bearbeitet

Könnte es sein, dass es,  ganz grob eingeteilt, nur zwei Gruppen von Personen  in Menschengestalt gibt auf der Welt? 

Jäger und Gejagte

Ist es möglich, dass, genauso wie bewusste, empathische fühlende Menschen andere Menschen(seelen) und deren Leiden wahrnehmen und nach Verbindung und Verständnis streben-  eine andere Gruppe „Personen“ existiert, ebenfalls in „Menschengestalt“, die  die Welt jedoch mit völlig anderen Augen „sieht“ und deren gedankliches Innenleben völlig unterschiedlich ist von Ihrem?

Ja, es gibt sie, die (Energie-)Jäger – und die Gejagten! 

Und jeder energetische, fühlende Mensch  ist für eben diese Jäger (potentielle) Beute!

Wenn sie die genauen Prinzipien dieses metaphysischen Prinzips von Jägern und Gejagten verständen,  würden sie die Welt mit anderen Augen sehen!  Denn wir leben wahrlich zwischen Himmel- und Hölle!

Doch wo kollidieren Himmel und Hölle? Hier! In dieser Welt. Und vor ihren Augen!

Das meiste, was sie jetzt noch, mit verschlossenen- offenen Augen sehen, ist nicht die Realität, sondern nur eine Illusion ihrer eigenen Vorstellung über das Bewusstsein und die Verbindung zu ihrem Geist und dem anderer Menschen- eine Illusion der Realität- ihrer Realität

Die  „Regeln“ des Erkennens sind völlig anders, als das,  was sie (noch) in ihrem Geist abgespeichert haben.

Beginnen wir also mit der Frage:  Werden auch sie „beobachtet“? Und von wem?

Stehen sie im „Spotlight“?  Sind sie ein Spotlight ?

spotlight

Sind sie ein „menschlicher Mensch“ und könnten sich identifizieren mit einer oder mehrerer der im Folgenden aufgelisteten Charaktereigenschaften oder Schwächen.

Jäger haben ein untrügliches Gespür für ihre „Beute“- meistens „jagen“ sie nach ihrem Beuteschema- gemäss ihren eigenen bis zur Perfektion ausgebauten „Vorzügen“- die sie ihnen  wie ein Bonbon hinstrecken werden- mit der Absicht, die Beute (sie) in ihre Höhle zu locken!

Das Bonbon können Geschäftspläne sein, die immer und immer wieder jedem neuen potentiellen Ziel vorgeführt werden, das Bonbon kann die „Ich liebe Dich!“-  und „du bist so wunderschön!“ – „Nummer“ sein.

Werden Sie sich darüber klar, dass ein Bewusstloser ihre Charaktereigenschaften (für ihn nutzbare Schwächen) sehr schnell herausfinden wird, sie genau evaluieren und zur Manipulation nutzen wird!  Bis sich die Chance ergibt,  zuzuschlagen.

Regelmäßiges „Kontakten“ und die andere Seite „Abchecken“ ist dabei „obligatorisch“!

Wenn sie letztendlich nachgeben und vertrauen, ist es meist schon zu spät und sie sind in der dunklen Höhle des Jägers gefangen! Geschäftlich oder privat.

Spotlight on!  

– Sind sie ehrlich und würden sie andere als vertrauenswürdig beschreiben?  Sie sind eine wahrheitsliebende und die Wahrheit sprechende Person und nehmen ihre Verpflichtungen und vorallem ihre Versprechen Anderen gegenüber sehr ernst?  Sie würden niemals daran denken, eine andere Person zu übervorteilen oder vorsätzlich zu täuschen?  Sie sehen die Stärken und die Schwächen der anderen Person und versuchen, zu unterstützen und die „Dinge“ für diese Menschen besser zu machen?

– Sind sie ein Mensch, der sich  kümmert und Anderen hilft, wenn sie in Not sind?Bewusstlose haben ein unglaubliches “Gespür dafür”,  Frauen und Männer zu erkennen, die viel Energie haben und eine “Ader” dafür, sich um sie zu kümmern!  Diese Personen arbeiten sehr oft als Krankenschwestern, Therapeuten oder Sozial-Arbeiter! Sind sie ein Mensch, der sich gerne um andere „kümmert”!?  Seien sie sehr vorsichtig, wem sie helfen!

Denn das ewige Opfer zu spielen ist eine der größten Waffen eines Bewusstlosen; „Du bist schuld daran, dass ich das getan habe!  Du hast mich dazu gezwungen! Es geht mir so schlecht usw. usf.

– Sind sie (manchmal) sehr einsam?  Haben sie einen für sie wichtigen Menschen verloren? Sind ihre Kinder erwachsen und aus dem Haus gegangen?  Haben sie ein mangelndes Sex- oder Liebesleben? Gehen sie öfter alleine auf Reisen? Der nächste Jäger wartet bereits an der übernächsten Ecke auf sie!

“Die kaltschnäuzige Ausbeutung der Einsamkeit ist ein Markenzeichen von Psychopathen” sagt auch Dr. Rober Hare.  Bewusstlose halten sich gerne in Single Bars auf, lesen Partnerschaftsanzeigen und halten sich im Internet auf um auszutarieren, wo das nächste Ziel zu finden ist, die nächste Gelegenheit für Sex, Geld, eine neue Frau/einen neuen Mann  und sonstige Lebensenergie.  Sie suchen dabei gezielt nach verlassenen, geschiedenen oder getrennten, einsamen Personen.  Nebenbei sind sie selbst oft verheiratet oder leben in einer Partnerschaft.

– Haben sie Erfolg und sind dabei oder genau deswegen einsam?  Vielleicht sind sie von Hause aus reich.   Haben sie Zugang zu monetären Ressourcen?  Vielleicht haben sie einen guten Job oder Zugang zu anderem Vermögen sowie die Möglichkeit für Kreditlinien.  Aus der Sicht eines Bewusstlosen ist die Sache sehr einfach:   Je mehr sie haben, desto mehr ist zu nehmen.  Und der Bewusstlose, den sie treffen, muss nicht zwangsweise ein herkömmlicher Krimineller sein.  Er könnte auch ihr Investmentbanker sein!

– Sind sie in irgendeiner Angelegeneheiten unsicher?  Sind sie ein absoluter Profi bei der Arbeit,  haben aber wenig Kommunikation oder soziale Interaktion mit anderen Menschen? Fühlen sie sich ein bisschen unattraktiv, vielleicht ein bisschen übergewichtig?  Jede Unsicherheit, jeder Selbstzweifel, jedes noch so kleine „Gefühl“ an Unzulänglichkeit- und wer hat diese Gefühle nicht- ein Bewusstloser wird sie finden!

– Sind sie generell vertrauensvoll?  Wenn sie  erst einmal akzeptieren, was Leute ihnen (über sich und ihr Leben) erzählen, weil sie nicht alles und jeden vorverurteilen wollen und guten Herzens, Willens und Vertrauens sind-  sie kennen es nicht anders von sich selbst- seien sie gewarnt!   Glauben sie, dass Menschen generell gut sind!?  Glauben sie, dass es immer „Gründe“ gibt für ein fälschliches Verhalten gibt und das sich jeder- so wie sie selbst- reflektiert?  Lernen sie lieber schnell, dass es große Unterschiede und Ausnahmen gibt- auch wenn sie Äußerlich

– Gilt für sie das „heilige Wort“?  Wenn sie ihr Wort geben, ist es dann für sie so verbindlich wie ein Vertrag?  Sind sie loyal zu den Menschen, die sie umgeben, auch in schwierigen Zeiten? Tun sie alles, um die gemeinsam erträumten Ziele zu erreichen und arbeiten hart daran, auch wenn es Probleme und Widrigkeiten auf dem Wege gibt.

Sie geben eine Beziehung nicht auf….und glauben daran, dass sie alles ändern können- mit Liebe, Geduld und viel Energie!  Halten sie sich an „Schwüre, Eide und Bünd“?

– Sind sie zu beschäftigt, um die „Realität“ zu sehen?  Sie arbeiten, versuchen, ein Leben aufzubauen, und glauben weiter an die großen Träume und die wahre Liebe- aber übersehen, dass sich wirklich NICHTS bewegt in ihrem Leben! Sie sind so in ihrem Hamsterrad gefangen, dass sie gar nicht bemerken, wie sie immer und immer wieder auf die gleichen „Worte“ hereinfallen- sie sind gefangen in der illusionären Realität eines Bewusstlosen- der vielleicht längst neue Opfer gefunden hat, denen er genau das Gleiche erzählt wie ihnen…

– Kommen sie aus einer traumatische Beziehung mit einem anderen Bewusstlosen, der ihnen niemals gesagt hat, dass er sie liebt, weil er sich lieber auf seine Geschäfte konzentriert hat? (der cerebrale Narzisst)- oder sind sie noch zutiefst verletzt und geschockt und suchen nach Liebe, neuem Erfolg oder Ablenkung?

Der nächste (somatische) Bewusstlose wird ihnen sicher „helfen“!  (Unterscheidung: cerebraler Narzissmus- gehirngesteuerte Manipulation (Geschäfte, Erfolg), somatischer Narzissmus- körpergesteuerte Manipulation (Sex, „Liebe“ etc))

Der gutaussehende Sunnyboy/das gutaussehende Sunnygirl-  mit Charme, Schirm und Melone- wird ihnen helfen! Sie sind jetzt seine/ihre große Liebe und nichts kann sie (und ihn) mehr stoppen.

– Sind sie auf der Suche nach Spiritualität und „Liebe“, frustriert, weil sie in einer Ehe/Partnerschaft mit einem Bewusstlosen leben und wünschen sie sich Verständnis Liebe und wahre Verbindung?

Der spirituelle Anführer, der Priester, der gottesgläubige Kirchengänger- wird ihnen helfen!

– Sind sie anfällig für Inspirationen und die gemeinsame Kreation von Träumen?  Was wünschen sie sich? Ein bisschen mehr Einkommen, ein stabiles Leben, ein kleines Haus und ein bisschen Glück und Zufriedenheit im Alter?  Ein Bewusstloser kann sich sehr schnell einen plausiblen Plan ausdenken und ihnen das präsentieren, was sie sich schon lange erträumt haben- und noch viel mehr!  Werde schnell reich ohne Mühen- er ist immer überzeugt von seiner Grandiosität und seiner unendlichen Schaffenskraft! Was auch immer sie sich erträumen!

Ein Bewusstloser kann sich bestens (in sie) hineindenken- und einen Plan präsentieren! Erwarten sie nur nicht, dass diese „Träume“ jemals wahr werden.  Und alles! was sie hineingeben in diesen Traum, wird er am bitteren Ende ebenfalls konsumiert haben- einzig und allein für sich selbst und seine Ziele!

 

Die „Regeln“ der Jagd

Obwohl Bewusstlose nicht den „herkömmlichen“ Regeln eines Menschen folgen, folgen sie dennoch sehr genauen und strikten Regeln:

Die erste Regel ist es, besser zu sein im Sinne von „noch zielgenauer die andere Seite zu manipulieren“; um schneller und gezielter das zu bekommen, was der Jäger braucht.

Eine weitere wichtige Regel ist:   Komm  keinem anderen Jäger in die Quere, den du nicht mit deinen eigenen Waffen schlagen kannst und bekämpfe deine Mitstreiter (andere Jäger) mit dem Ziel sie zu unterwerfen oder zu eliminieren und tue alles, um das Opfer in deine Höhle zu ziehen! 

Eine dritte Regel ist:   Lass dich nicht bei gesellschaftlich nonkonformen Aktivitäten erwischen!

Denn es ist unter den Jägern äußerst genau und gut bekannt, dass es für bestimmte Aktivitäten Strafen gibt in einer Gesellschaft.   So sehr wie sie ihre rechte (empathisches ganzheitliches Erfassen und Intuition) Gehirnhälfte nicht gebrauchen,  gebrauchen sie die linke (rationales analytisches und sprachliche Denken).   (Fast) immer!

Auch dann, wenn sie sich über ungerechte Behandlung beschweren, denn sie selbst wollen sicher nicht gerne ihre prekären Ressourcen ausgebeutet wissen und schrecken auch nicht vor allen juristischen legalen Mitteln zurück, die ihnen im Angriff und bei ungerechtfertigten Unterstellungen und Diskreditierungen sowie der Abwehr von gerechtfertigten Forderungen Anderer  (zivil- und strafrechtlich) zur Verfügung stehen!

Wie gut ein Bewusstloser dabei ist,  Anderen  jahrelang eine Projektion über die „Verbundenheit“ zu liefern und diese ureigensten Traumata (Ängste) ,Wünsche nach Liebe, Anerkennung, gemeinsamer Zukunft oder sonstige Schwächen oder Stärken zu spiegeln,  zeigt sich spätestens am Ende einer Beziehung;  denn Bewusstlose verschwinden- ohne Erbarmen und Erklärung für die, die sie zurücklassen- aus ihrer Familie, aus Geschäftsverbindungen und ihrer alten Umgebung- wenn sich ein besserer „Wirt“ gefunden hat, den es als nächstes auszubeuten gilt.

Bis dahin bleiben sie parallel und erbarmungslos bei dem alten „Wirt“, bis er völlig blutleer und energielos am Boden liegt und der neue „Wirt“ bereit dazu ist, endgültig die Türe für ihn zu öffnen!

Ein großer Fehler 

Denken sie, dass nur sie die Worte hören, die ein Bewusstloser mit ihnen teilt?

Denken Sie, dass es eine Einzigartigkeit zwischen ihnen gibt, weil sie viele Worte hören und jeden Tag mit dieser Person zusammen sind?  Nein!!!

Glauben Sie nicht, dass die „Regeln“, die er anwendet, nicht auch auf Sie anwendet.  Der größte Fehler, den viele Menschen machen, ist es, zu glauben, dass sie eine Ausnahme darstellen- weil sie ein „anderes Verhältnis“ zu dem Bewusstlosen aufgebaut haben!  Falsch „gedacht“!  Es gibt kein „Verhältnis“, auch wenn sie ihn noch so lange kennen.

Das „Verhältnis“ mit ihnen existiert genau so lange, bis eine neue „Möglichkeit“ bis ein neues Opfer sicher in die Höhle gelockt ist.  Dann verschwindet der Jäger und sein Opfer liegt ausgeblutet am Boden.

wolf-mit-reh_bearbeitet

Glauben sie nicht, dass ein kontinuierlicher Kontakt mit einem Bewusstlosen ihre „seelische“ Verbindung zu ihnen stärkt oder sein Bewusstsein für Liebe und ihre innersten Gefühle öffnet. Glauben sie nicht, nur weil sie um ihn sind und sich um ihn kümmern, alles für Ihn tun und versuchen, das Leben besser zu gestalten, er diesen Aufwand schätzen und letztendlich etwas Neues daraus kreieren wird.  Denn dazu  fehlt ihm die Energie, die er ihnen permanent raubt, und die dann vergeht  in Dunkelheit oder  als Antriebsenergie für die Ausbeutung neuer „Ziele“ dient!

Keine Regeln  (im Sinne eines Bewussten) für Jäger

Es gibt keine Regeln, um das zu bekommen, was der Jäger (jetzt und später) braucht und will;   es gibt keine Regeln um die Langeweile zu überwinden, die ein Jäger ständig verspürt (Pornographie, sexuelle Ausschweifungen, Spiel- oder Ordnungssucht, Ess- und Brechsucht, Unterhaltungssucht im Allgemeinen, Sportsucht, Sucht nach Geld, Macht und Kontrolle oder einfach nur der Sucht nach sadistischen Gedanken-Spielen ) und die permanente Jagd nach neuer Energie und neuem „Excitement“ wird zum unendlichen Kreislauf!

Seine neuen „Ideen“ sind dabei von eher kurzer Dauer- und er braucht dringend Menschen, die diese Ideen für ihn auch umsetzen, ihn unterstützen und seine Unfähigkeit, Faulheit und sonstige Mängel ausgleichen.  Die Sucht nach Energie und Kreativität ist unerschöpflich, weil er sie selber nicht schöpfen kann!  Die Sucht nach Macht, Kontrolle und Geld ist unerschöpflich, weil der Jäger mit ihr Energie kaufen kann!

Es gibt im Bewusstsein von Jägern keine Regeln von Ethik, Moral und der Regel der Wahrheit-  die bewusste Menschen schon aus dem einfachen Grund anstreben,  da sie (unbewusst) wissen, dass es ohne Wahrheit keine wirkliche Kreation gibt!

Es gibt kein (bzw kaum) und nur sehr temporär Mitgefühl für die Verletzlichen, kaum Sympathie für die Schwachen, kein Mitleid für die Unschuldigen,  kein Erbarmen für die Traumatisierten und  nach Schutz und Hilfe Suchenden.

Das Wort ist für Bewusstlose so kurzlebig wie die „Zeit“ in der ihr Geist gefangen ist.

Doch es gibt eine stillschweigende und heimliche Verachtung des Jägers für die an das „heilige Wort“ Glaubenden.

Und es gibt ein hämisches inneres und stillschweigendes Lachen für die, die die Lügen des Jägers glauben-  einhergehend mit tiefer Verachtung für ihre „Dummheit“!

Jede Schwäche ist eine Gelegenheit! Jedes Bitten und Flehen der anderen Seite eine Möglichkeit, die Geduldschwelle weiter auszuloten- und neue (leere oder sehr kurzfristige) Versprechungen zu geben.  Jede und wirklich jede Gelegenheit wird genutzt um das Opfer freiwillig in der Höhle des Jägers zu halten! Am Ende und wenn es fliehen will möglicherweise auch mit Gewalt.

Mit allen Mitteln!

Und das Mittel des Lügens,  Über- oder Untertreibens und Wiederholens von unwahren, gespiegelten oder zur schnellen Erreichung von Zielen eingesetzten Worten ist für einen Bewusstlosen wie Atmen!

Strafen für Lügen gibt es allerdings- vorallem im zwischenmenschlichen Alltag- nicht...! Strafen für emotionalen Missbrauch und Projektion gibt es ebenfalls nicht.

Strafen dafür, die Schwächen und tiefen Traumata auszusondieren, und das Opfer langsam aber stetig von der „guten Seite zu überzeugen“, zurückzuprojezieren und dann die (mentale) Abhängigkeit auszunutzen- gibt es nicht!

Sie sind mental und sehr stark und glauben, dass sie alles im Griff haben und niemand sie manipulieren könnte?

Denken sie noch einmal nach!!!

Alle Arten von Menschen  wurden bereits manipuliert von Psychopathen, Narzissten und sonstigen Bewusstlosen!

Auch Polizeibeamte und Psychiater– die „eigentlich“ genau wissen sollten,  mit wem oder was sie es zu tun haben..sind (manchmal selbst bewusstlos und) manchmal…

ein gutes  Ziel und das Opfer eines skrupellosen (Energie) Jägers!

 

Much love& awareness!

Nina Tiasela http://www.energievampire.com

 

 

Advertisements

Dein Kommentar hier

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: