Skip to content

Beautiful Day

NEU: VAMPFREE- BEZIEHUNGSCHECKLISTE  ab jetzt per Email und in PDF Form erhältlich

Checkliste Vampfree_AusschnittBist Du in einer Beziehung mit einer Person, die möglicherweise  Merkmale der sog. Cluster B (Diagnostic and Statistic Manual DSM) Persönlichkeitsstörungen zeigt?  Bist du in einer Beziehung mit einem „Energievampir“?  Du erhältst die gesamte Checkliste als PDF Dokument und kannst sofort testen – trage dich rechts in die Emailliste ein und wir senden Dir innerhalb der nächsten 24 h die Checkliste.  Alternativ sende uns eine Email Anfrage an: welcome@vampfree.com mit dem Stichwort „Beziehungscheckliste“

Born2Shine_Empowering People_New

Danke an Beautiful Day:

Ich möchte gerne einen sonnigen Gruß an alle Betroffenen dieses Forums sowie in der Welt senden. Schon seit einigen Monaten besuche ich in Abständen diese Seiten und lese mit tiefem Mitgefühl die Verzweiflung meiner „Schwestern“ und „Brüder“.

Auch ich blicke auf eine langjährige Laufbahn von abgründig niederträchtigen Erfahrungen mit mehreren Energievampiren unterschiedlicher Colour zurück und kann mich mit meiner Geschichte sämtlichen Beiträgen hier anschließen.

Nachdem ich an einem Punkt angelangt war, wo mir aufgrund unbeschreiblicher Erschöpfung, tiefster Enttäuschung, nahezu null Selbstwert und ein Berg an Selbstzweifeln etc…………der Gedanke des Ablebens nahezu paradisisch vorkam, wurde mir klar, welches Schindluder ich mit mir selbst betreibe und was all die Erlebnisse mit mir angestellt haben.

Der Zeitpunkt, an dem ich die Reißleine ziehen konnte!

Wichtige Jahre MEINES Lebens hatte ich bereits als fürsoglich und liebevoll handelnder Mensch Psychopathen geopfert.

Nachdem mir die Trennungen unter nicht zu beschreibendem Kraftaufwand gelangen und ich mich privat vollkommen verlassen und einsam fühlte sowie beruflich fast vor den Trümmern meiner Existenz stand, verbrachte ich Nächte in Einsamkeit und weinte mich wahrscheinlich für den Rest meines Lebens aus.

Der erste Schritt in meine Selbstheilung!

Ohne näher ins Detail zu gehen, da ich davon ausgehe, dass die Leser dieses Forum fühlen wovon ich schreibe, musste ich mir selbst erst die Güte erweisen mir zu verzeihen, dass mir all das passiert ist.

Der zweite Schritt in meine Selbstheilung!

Danach erweiterte sich mein Tunnelblick. Langjährig hatte ich im System eines/sowie weiterer Menschen gedacht und MEIN System vollkommen vernachlässigt.

Ich musste erst einmal wieder lernen diesen Dialog mit meinen Psychopathen aus dem Kopf zu bekommen und alleine für mich zu denken – wer bin ICH – was will ICH – was brauche ICH – wo sind MEINE Lebensziele………..

Nachdem ich entschieden war, für MICH und MEINE Ziele zu kämpfen öffneten sich wieder neue Türen.

Habt keine Angst!!! Es lohnt sich die letzten Kraftreserven zu aktivieren und wieder für sich selbst zu kämpfen!

Ich habe gleiches bei guten Freundinnen und Freunden erlebt, die nach tiefstem Kniefall durch ihre psychopathischen „Partner“ aufstanden und sich selbst an die Hand nahmen.

Sobald der Blick sich öffnet, öffnen sich auch neue Türen!

Energievampire begegnen mir noch heute und versuchen anzudocken. Ich bin zu meiner eigenen Überzeugung gekommen, dass es daran liegt wie ich bin und was ich für diese Menschen ausstrahle.

Der Unterschied ist heute nur, dass meine Instinkte derart geschärft sind, dass ich sie heute erkennen und nicht mehr in die Falle tappe, alles mit meinem ach so großen Verständnis und Fürsorge entschuldigen zu müssen.

Das war meine eigentliche Falle in der ich mich ehemals befand.
„Er macht doch auch viel Gutes“. „So leicht hatte er es auch nicht als Kind.“
„Ich muss versuchen noch verständnisvollen und besser zu sein.“ „Vielleicht hat er ja recht, wie er mich beschreibt.“……………………..Blablablabla………….

Ein Bewusstsein, welches mir bereits mit der Muttermilch manipulativ in mein Leben gegeben wurde und ich fast ein Leben brauchte, mich davon zu befreien.

Ich betrachte heute meine Erfahrungen als Prüfungen in meinem Leben. Ich hatte die Möglichkeit rechts oder links abzubiegen und hatte mich entschieden.

Nachdem ich aus der Hölle wieder aufsteigen konnte, konnte ich auch aufhören mich mit all diesen W-Fragen zu quälen.

Ich hatte Jahres meines Lebens nicht gut für mich genutzt, nicht auf mich aufgepasst, Selbstschutz- und Selbstliebe zu mir gänzlich ausgeklammert, aber will ich nun nach Trennungen und meinen Erkenntnissen auch weitere Jahre meine Lebens damit verbringen mich mit dem höllischen Schmerz dieser Erfahrungen zu geisseln und zu quälen.

Das war der Aufschrei in mir! Will ich -möglicherweise- 80 werden und zurückblicken mit der Erkenntnis….dafür gesorgt zu haben mein Leben zu vertuen.

Mein Appell………..keine Macht den Energievampiren. Es ist passiert, was passiert ist. Wir können die Uhr nicht mehr zurückdrehen, jedoch die Erfahrungen für uns nutzen.

Aus meiner Sicht ein guter Weg, den Weg zu sich selbst zu finden.

Auch ich hatte viele Kritiker, die durch Aktionen meiner Energievampire der Überzeugung waren, dass ich die Durchgeknallte bin. Rückblickend war ich das wohl auch teilweise. An manchem Morgen blickte ich in den Spiegel erschrocken vor mir selbst und dachte, …“das bin ich doch gar nicht.“
Grenzenlos manipuliert und vollkommen im System eines anderen verstrickt. Einfach verloren gegangen.

Ich habe übrigens auch Kinder, die über all die Jahre nunmehr sehr erwachsen sind. Lange habe ich mich mit Schuldgefühlen getragen, meinen Kindern nicht eine unbeschwertere Zeit geboten zu haben.

Wir haben heute ein sehr enges Verhältnis zueinander. Ich bin demütig auf die Knie gegangen und habe mich aus tiefstem Herzen entschuldigt. Offene Gespräche haben dazu geführt, dass sie heute verstehen, dass ich ehemals nicht anders handeln konnte. Durch meinen wiedergefunden Kampfgeist für mich und sie wissen sie aber auch, dass ich ihr Fels bin.

Heute ist es mir glücklicherweise gelungen, dass meine lebensprägenden Energievampire jeglichen Kontakt zu mir meiden. Ursächlich mag hierfür sein, dass ich mit letzten Energiereserven meine Treue zu mir wieder finden konnte.

Es hat einige Zeit gedauert……überraschenderweise näherten sich auch wieder einige ehemalige Kritiker meiner Person, die ehemals meinem Beziehungs Psychopathen Glauben schenkten an.

Als ich weg war, hatten diese Gelegenheit selbst einige Erfahrungen mit dem Mann zu machen. Im Übrigen ehmalige männliche Freunde von ihm.

Wie beschrieben, es brauchte Zeit und Geduld. Meine „Kritiker“ haben den Kontakt zu ihm abgebrochen und halten heute mir die Treue in Freundschaft.

Gleiches passierte in beruflicher Hinsicht.

Und die anderen können mir doch gestohlen bleiben!!!!

Es gibt immer noch kurze Momente, in denen ich mich -nur für einen Augenblick- im Selbstmitleid und Schmerz verliere.

Diese Moment unterdrücke ich nicht, sondern lasse zu und gönne ich mir, da auch sie Teil meiner Heilung sind. Vielleicht werden mich diese Momente mein Leben lang begleiten. Ich bezeichne sie als meine Wächter.

Nach zweijähriger Pause in gesuchten Momenten der Einsamkeit mit mir habe ich heute wieder eine Beziehung. Und das was ich ehmals, verstrickt in der Situation als normal -schwerste Demütigung – Spiel aus Nähe und Distanz – psychische Gewalttätigkeit – sexuelle gewalttätige Abartigkeit – empfand, erscheint mir heute mit Erleben einer normalen Beziehung wie ein schlechter Alptraum.

Über Jahre habe ich mich in Grund und Boden gelitten und bei mancher Geschichte in diesem Forum geweint.

Das hat mich veranlasst MUT ! zu machen.

Aus eigener Erfahrung weiss ich wie groß der Berg sein kann. Es hilft den Blick in kleinen Schritten zu öffnen.

Wie schön, dass die Sonne scheint……was für eine wundervolle Blume mit sinnlichem Duft….ein nettes Lächeln an der Kasse im Supermarkt……………

In diesem Sinne von Herzen ein Beautyful Day!

beautiful_day_by_villanitadesign

DANKE „Beautiful Day“! Für diese ermutigenden und weisen Worte!

Es ist schwer, in einer Welt, die durchdrungen ist von „digital verseuchten“ Gehirnen und den darin enthaltenen, falschen Gedanken, den Weg durch das Labyrinth zurück zur Wahrheit zu finden und den Fokus auf wichtige Dinge zu legen.

Fangen wir bei uns selbst an! Reflektieren wir immer wieder unsere eigenen Gedanken und Taten!

Wie „falsch“ sind wir selbst in Wirklichkeit programmiert und von was?  Warum konnten wir in den Bann der Bewusstlosen geraten? Wo sind die Fallen, und wer oder was hat sie gelegt? Welchen Illusionen laufen wir hinterher und was können und wollen wir leisten – was können und wollen wir NICHT leisten (und unterstützen)?! 

Auch wenn die Änderungen klein sind- und die Schritte schwer…

Schritte, die wir für mehr Klarsicht unternehmen können:

1.Alte, gute Beziehungen pflegen, neue und valide Beziehungen anziehen

Wem helfen wir?  Wen unterstützen wir?  Von welchen eigenen falschen inneren Programmierungen  lassen wir uns (unbewussterweise) blenden?

Wenden wir uns ab von stark infizierten Menschen und geben unsere Unterstützung denen, die sie wirklich brauchen und verdienen – ohne dabei eigene Selbstwert- Lücken  schließen zu wollen, ohne etwas zurückzuerwarten, etwas „werden zu wollen“, was wir in Wahrheit schon lange sind!

2. Beobachtung:  Beobachten wir die Alten! Und die ganz Jungen! Wie sind sie so geworden, wie sie sind?

Es gibt viele Seelen dort draußen, die sich aus der Not der Umstände heraus zurückgezogen haben… von der Welt.. denn sie fürchten, wieder ausgesaugt zu werden.  Diesen Menschen sollten wir uns zuwenden und nach ihnen suchen, denn wenn sie einmal dazu gebracht werden, wieder zu leben und zu lieben, ohne der Angst davor, betrogen und ausgenutzt zu werden, dann hat die Welt schon viel gewonnen (aber auch diese Menschen sollten  aufgeklärt werden und anfangen zu verstehen, sich selbst und ihre Umwelt, um nie mehr ihre Energie den „Falsch-Programmierten“ zu geben).

Einst geleistete Hilfe und Mitgefühl werden zurückkommen, auch wenn es nur gedanklich ist- denn alles im Universum ist  Schwingung, Rhythmus, Fluss und Logik.

Außer aber, ein Energievampir benutzt deine hohe Schwingung für seine eigene,  falsche Programmierung.  Eine Programmierung, die du noch nicht erkannt hast und die du selbst „getriggert“, sprich angezogen, hast.  Diese Energie wird niemals zurückkommen- denn es ist „Negativ-Energie“, die zurück auf „Null“ gebracht werden muss.  Ein Zurückerhalt der gelieferten Energie an einen „Falsch-Programmierten“ widerspricht demgemäß jeglicher universeller Logik!

Strebe daher danach,  die  falsche „Programmierung“ jedes einzelnen sowie deine eigenen Programmierungen, das „Hinterherlaufen“ hinter deinen eigenen angeblichen „Unzulänglichkeiten“ ((Streben nach Schönheit, Anerkennung und Erfolg, basierend auf falschen Vorbildern und Werten).) und das „Warten“ und die Hoffnung auf ein „erfüllteres“ Leben aufzulösen.   Lebe mehr im Hier und Jetzt!

3. Wonach beurteilen wir andere Menschen, welchen „Wert“ geben wir wem und warum! Welche Kontakte pflegen wir mit wem und wann?

Versuche, so gut es geht, jeden Tag für gute, wahre  Dinge zu kämpfen und danach zu handeln, das Falsche, Böse, die Ausbeutung Anderer NICHT zu unterstützen; handle dort, wo du handeln kannst und nutze diese Momente.

Die richtige Erziehung deiner Kinder, die Pflege deiner Schutzbefohlenen und Eltern, die Pflege der Natur und der dich umgebenden Ressourcen; die Bescheidenheit und Zufriedenheit.   Die Dankbarkeit für das, was du hast und für alle Menschen, die dich unterstützt haben auf deinem Weg.   Kämpfe um das, was richtig ist und wahr, um das, was nicht von Kontrolle, Lüge, Manipulation und Schein geprägt ist!    Erst wenn du dein eigenes Fundament gebaut hast, sei es auch noch so bescheiden und klein, kannst du darauf stehen und weiter darauf aufbauen.

Bewusste, liebende Menschen haben ein unglaubliches Potential, aufzustehen, zu erschaffen, zu bilden und zu gedeihen…

Danke !!! an Beautiful Mind“ und alle anderen Seelen, die uns immer wieder daran erinnern! Wir sind nicht alleine!

N.T.

Advertisements

9 Comments »

  1. Liebe Nina,

    ich habe erst jetzt gesehen, dass Du meine Worte veröffentlicht hast. Ich bin sehr gerührt darüber!

    Es ist dringend an der Zeit, dass wir aufstehen. Viele Foren und Beiträge im Internet zeigen das unbeschreibliche Seelenleid, dass durch die Vielfältigkeit der Energievampire ausgelöst wird. Angefüttert, durchgekaut…… und ausgespuckt.

    Da ich viele Fernreisen und viele Fotos gemacht habe, arbeite ich gerade an einem Bildband mit Texten zu diesem Thema.

    Energievampire sind aus meinem Leben nicht gänzlich verschwunden, weil ich bin wie ich bin und augenscheinlich eine Anziehungskraft auf Aussicht von Ausbeutung biete. Heute bin ich schneller verschwunden, nicht immer gänzlich ohne Blessuren. Ich betrachte das als meine Trainingeinheiten mich weiter zu entwickeln und zu wachsen.

    Ich wünsche mir für alle Betroffenen hier MUT für sich einzustehen und zu kämpfen. Das Unabwendbare passiert sowieso. Die Beziehung zu einem Energievampir fordert das Aufbringen eigener, unglaublicher Kraft und irgendwann nur noch Kraftreserven….. bis nach Monaten, Jahren oder Jahrzehnten der Zeitpunkt des sich durchgekaut und ausgespuckt fühlen immer UNABWENDBAR kommt.

    Das heißt aber auch, wie viel Kraft tatsächlich in jedem Einzelnen steckt. So viel Kraft zu gehen, sich zu trennen, Kraft bösartige Attacken auszuhalten und durchzustehen, sich zu wehren.

    Ein kleiner Tip für alle, die sich in der Trennung (gedanklich oder vollzogen) befinden und sich mit Selbstzweifeln zerfleischen zwischen wundervollen Erinnerungen erlebter Zeit mit dem Energivampier und Blick auf erniedrigende und demütigende Abgründe.

    Ändert im Handy den Namen. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt und das Herz klopft deutlich weniger und die notwendigen Erinnerung fieser Erlebnisse schneller präsent, wenn……Versager…… Looser oder Armes Würstchen……anruft, um Besserung zu bekunden und fadenscheinige Liebesschwüre.

    In diesem Sinne…MUT….KRAFT….mit Aussicht auf

    Beautiful Day

  2. Danke für den schönen Artikel.

    Derzeit bin ich noch lange nicht in der Phase. Ich ziehe mich zurück, bade viel, um den Schmutz von mir zu waschen und schlafe viel.

    Ich hab das Gefühl in einem dunklen Raum gefangen zu sein.

    Das es weiter gehen kann, fällt mir im Moment schwer. Zuviel Scham empfinde ich.

    Ich habe Menschen in mein Leben, die mir helfen, aber ich habe das Gefühl meine Lebenslust verloren zu haben. Ich, die immer ein Lächeln auf den Lippen hatte. Die immer für das Gute kämpft.

    Ich hatte mich von ihm getrennt, weil ich inzwischen nur noch Haut und Knochen bin. Und selbst nach der Trennung bei einen normalen Treffen hat er mich nackt empfangen und trotz mehrfachen Nein- Sagens ist er über mich hergefallen. Ich konnte mich nicht wehren und ich schäme mich. Dann fing er an zu weinen. Mich zu idealisieren und drei Tage später, hatte ich wieder kein Wert.

    Ich hab ihn komplett blockiert überall.

    Und ich fühl mich so leer.

    Doch deine Kleine Geschichte von deinem Leben gibt mir Mut. Mut, dass ich vielleicht doch mal einen Mann finde und eine eigene Familie gründen werde.

    Danke.

  3. So ein wahrer und schöner Artikel. Ich kann da nur mit Mary Daly sagen, nebst dem Kampf um Erdgas und Erdöl geht es auch (vor allem) um die Energie der Frauen, die ausgebeutet wird, bis sie zusammenbricht wie ein Serumpferd. Sie merkt es ja so lange nicht, denn „die Gesellschaft“ findet es normal, dass Frauen allein für alles zuständig sind und geben und geben bis zum Zusammenbruch. Deshalb verdienen Frauen ja auch (immer noch) so viel weniger. Eine Frau mit Geld würde sich das nicht gefallen lassen und einfach gehen, sobald sie die Ausbeutung merkt. Aber auch bei ihr kann das lange dauern, denn auch sie ist auf’s Geben sozialisiert worden,wie alle andern.

    • Hallo Yvonne, lieben Dank für deine Beiträge! Leider ist es auch in unserer „Gesellschaft“ so, dass sogar die Frauen, die genug Geld haben, um unabhängig zu leben, ihre Traumata aufgearbeitet und sich mental von ihren „Vampiren“ verabschiedet haben, verfolgt werden. Ob es die Anlage (die Einstellung und der Glaube an das „Gute“ und die „Hoffnung“ ) oder die Sozialisation (Geben, Geben,Geben) ist, sei dahingestellt… trotzdem wird (gestalkt), bedrängt und nicht in Ruhe gelassen- hier ein trauriges aktuelles Beispiel, das ich kürzlich las…http://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen/vater-erwuergt-freundin-und-sohn-47393360.bild.html

      a, so wie die „Energie“ der Mutter Erde ausgebeutet wird (Öl, Gas, Fracking etc.) so wird die Energie der (überwiegend) Frauen ausgebeutet…Aber ohne diese „Energie“ gäbe es dieses Leben hier nicht! Es ist ein Paradoxon und wird erst logisch, wenn man die Hintergründe wahrhaft ergründet hat.

  4. Ohhhh, DANKE!!!

    Ja, nahezu auch so hab ich es erfahren … mit einem Mann, der auch noch in einer gewissen Öffentlichkeit mit weissem Hemd und “heiligem“ Mäntelchen die Huldigung seiner AussenInszenierung erfährt.

    Sich nach all dem emotional so Zerstörerischen wieder aufzurappeln, braucht soooo viel Kraft, Zeit und Mutmachgeschichten wie diese.

  5. wunderbar geschrieben, sehr ergreifend und man erkennt sich wieder…. es braucht alles Zeit um zu heilen…. gute Nacht und viel Ruhe für Alle!

Dein Kommentar hier

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: